Peter Baumberger
Image
Total Running 1'834 km
Member since over 8 years
Post #10 of 10

hallo miteinander

Sorry, dass ich mich länger nicht gemeldet habe. Ich habe die Zeit zum Trainieren genutzt. Gurt, Uhr, Sender habe ich mehrmals getauscht.

In der Zwischenzeit war ich aber noch beim FMH Kardiologen.

 

Hier seine Beurteilung:

"Beurteilung und Prozederevorschlag

Bei Herrn XYZ findet sich in der aktuellen Untersuchung kein Hinweis auf eine relevan­te Kardiopathie und auch kein Hinweis auf eine relevante Rhythmusstörung.

Differentialdiagnostisch können, die Pulsmessungen einerseits tatsächlich immer noch eine Fehlmessung sein, andererseits kann natürlich auch eine Sinusreentry- oder dann eine lang­sam laufende AV-Reentrytachykardie vorliegen. Gegen die zweite Version spricht das der Pati­ent absolut beschwerdefrei ist und die Rhythmusstörungen nicht einmal bemerkt, als auch das die Rhythmusstörung während der Belastung von alleine wieder verschwindet. Eine Sinusreentrytachykardie hingegen wäre möglich. Therapeutisch würde Ich bei Beschwerdefreiheit und Ungefährlichkeit beider Varianten nichts Weiteres unternehmen.

Eine weiterführende Abklärung ist meines Erachtens momentan nicht notwendig. Sollte der Patient allerdings symptomatisch werden, wäre als nächstes wohl eine Event-Recorder-Untersuchung durchzuführen, dies da dann 7 Tage Zeit bleibt um die Rhythmusstörung wäh­rend einer Belastung zu fassen."

Obschon in nicht alles genau verstehe, kann ich nicht ausschliessen, dass die Geräte richtig funktionieren. Es kann also sein, dass bei Trainingsbeginn eine Rhythmusstörung auftritt, welche die Pulsmesser erfassen. Diese Rhythmusstörung scheint aber nach einer gewissen Zeit zu verschwinden.

Hoffentlich trägt diese Analyse etwas zur Klärung und Beruhigung auch bei euch bei.

 

Gruss Peter

David Graf
User img default
Total Running 1'284 km
Member since over 8 years
Post #1 of 2

Hallo Peter,

den Effekt hatte ich auch, allerdings mit Polar. Erst habe ich die Batterie gewechselt, ohne Erfolg. Er als ich den Pulsmesser auf einen anderen Gurt geschnallt habe funktionierte es wieder.

Scheint ein Problem mit den Elektoden gewesen zu sen.

Gruss

DG

Rainer Spillecke
User img default
Total Running 0 km
Member since almost 8 years
Post #1 of 34

Hallo,

 

das kenne ich nur, wenn der Brustgurt keinen guten Kontakt zur Haut hat.

Ich feuchte meine Brust immer mit etwas Wasser an und lege dann den Brustgurt um.

Das du unter einen Hochspannungsmast läufst, habe ich ausgeschlossen.

 

Schönen Gruß

 

Rainer

Ruedi Helfer
User img default
Total Running 187 km
Member since almost 8 years
Post #1 of 1

 

Ich nenne das für mich "Sausepuls" und kenne es seit einigen Jahren, früher mit Suunto, heute mit Garmin: Beim lockersten Einlaufen (>8 min/km) saust die Anzeige auf 165 bpm und mehr, dabei bringe ich heute meinen Puls noch auf maximal 153 bpm. Wenn ich nun stehen bleibe, um den Puls von Hand zu checken, taucht die Anzeige sofort auf unter 80 bpm. Also renne ich weiter, und gleich saust die Anzeige wieder hoch, und das bis zu 10 Minuten lang, sofern ich mit der gleichen (Nicht-)Pace weiterlaufe. Auf glaubwürdige Messwerte bringe ich die Anzeige mit einem Zwischenspurt: Sobald der Puls die Schwelle von 120 bpm überschreitet, kommt ihm auch die Anzeige dorthin entgegen, und für den Rest des Trainings bleibt die Anzeige dann auch brav beim Puls, wie ich ihn subjektiv auch wahrnehme. Am nächsten liegt unter diesen Umständen die Konsequenz: Vergessen wir den Pulsgurt! Aber wenn man sich so daran gewöhnt hat...

 

Gusti Brodmann
User img default
Total Running 1'414 km
Member since over 8 years
Post #1 of 1

Hallo Peter

Bei meiner Garmin 910 XT habe ich ein ähnliches Problem. Bei mir wird der erhöhte Puls zu Beginn registriert. Nach etwa 10 Minuten normalisiert sich die Anzeige wieder. Ich habe auch schon die Batterie des Senders ausgewechselt, ober ohne Erfolg. Die Garmin habe ich jetzt seit Februar 2012 und bin sehr zufrieden damit. Dieses Problem trat nicht von Anfang an auf.

Ich werde diese Angelegenheit auch mal bei Garmin deponieren. Bin gespannt auf die Antwort.

Liebe Grüsse Guschti

Marlène Thibault
Image
Total Running 9'873 km
Member since over 10 years
Post #9 of 33

Liebe alle,

Vielen Dank fürs Teilen eurer Erfahrungen. Wenn ich wieder einmal Probleme bekomme mit dem Pulsgurt, werde ich wohl auf einen Adidas-Gurt umsteigen. Aber ich pflichte Hansi71 bei, in dieser Preisklasse sollte so ein Gebastel wirklich nicht nötig sein...

Liebe Grüsse

Marlène

Hansjörg Portmann
Image
Total Running 0 km
Member since about 9 years
Post #67 of 116

Hallo Peter.

Dann wünsche Ich Dir jetzt schon gute Beine für den Kerzers Lauf!

 

Ja den Ersatz eines Gurtes hat mir Garmin auch schon mal angeboten und den habe ich auch bekommen. Dies ging dann eine Zeitlang gut und dann wieder nicht mehr. Ich finde es einfach schade, dass sie es irgendwie nicht fertig bringen einen gut brauchbaren Softgurt zu fabrizieren. Mit dem normalen Brustgurt (Plastik) habe ich keine Probleme. Aber ein Gebastel mit Sender Garmin .. Brustgurt Polar, Adidas etc.. sollte es eigenlich bei einer Uhr in dieser Preisklasse auch nicht sein... Zumal ich an der Uhr absolut nichts auszusetzen habe und sehr zurfieden bin damit.

Peter Baumberger
Image
Total Running 1'834 km
Member since over 8 years
Post #6 of 10

hallo Hansi

danke für deinen Input.

Meine Versuche haben bis heute ergeben:

- ich habe den Garmin-Sender von HRM1 zu HRM2 gewechselt und nutze einen Polarbrustgurt.

- Die letzten 3 Trainings waren einwandfrei, keine erhöhten Pulswerte.

- Den Garminsender HRM1 habe ich an Garmin gesandt und gratis einen neuen erhalten (HRM1).

- Bisher fand ich noch keine Zeit, den ersetzten HRM1 zu testen.

- Am Samstag in Kerzers werde ich auf jeden Fall mit Forerunner 305, Garmin Sender HRM2 und Polarbrustgurt laufen.

Hansjörg Portmann
Image
Total Running 0 km
Member since about 9 years
Post #66 of 116

Hallo zusammen.

Wieder zurück aus dem Engadin und am Garmin-Stand die Leute mit meinen Fragen, bzw. Anliegen gelöchert...

 

Leider, wie ich bereits geschrieben habe, nichts neues... " Wir haben noch nie von diesem Problem gehört" Hast Du es schon gemeldet? ( Ja schon zig mal..) etc...

 

Schon komisch, dass Garmin CH angeblich noch nie von diesem Problem gehört hat, aber diverse Kollegen dieses Problem mit dem Puls haben und schon geschrieben haben. Irgendwas läuft da schief....

 

Ich habe auf jeden Fall jetzt auch einen Adidas- Gurt und seit da Ruhe!

Fazit bei mir funktioniert es bestens und der Gurt ist erst noch günstiger.

 

Gemäss Garmin soll aber in nächster Zeit irgendwas Neues betreffend Pulsmessung auf den Markt kommen... aber sie halten sich da noch sehr bedeckt.... (vielleicht doch schon mal vom Problem gehört, dass sie was neues bringen wollen? )

Marlène Thibault
Image
Total Running 9'873 km
Member since over 10 years
Post #8 of 33

Hallo zäme,

Ich hatte das Problem mit den falschen Pulswerten letztes Jahr auch, worauf ich Gurt und Uhr eingeschickt und auf Garantie ersetzt bekommen habe (bei Transa). Seither ging alles gut, bis letzte Woche, da hatte ich plötzlich massiv zu tiefe Werte. Da seither aber alles wieder geklappt hat, hoffe ich, dass das nur daran lag, dass ich vielleicht den Brustgurt irgendwie schlecht anhatte. Bin gespannt über Peters Versuch mit dem Adidas-Gurt. Ich bin auch total zufrieden mit meiner Forerunner 610 und möchte sie auf keinen Fall wieder hergeben. Da nervt es extrem, wenn die Pulsmessung nicht richtig klappt...

Liebe Grüsse

Marlène

Nina Glauser
User img default
Total Running 103 km
Member since about 11 years
Post #15 of 15

Da bin ich ja sehr gespannt, was du danach zu erzählen hast.

Auf jeden Fall wünsche ich dir viel Spass und Erfolg am Engadiner!

Hansjörg Portmann
Image
Total Running 0 km
Member since about 9 years
Post #64 of 116

Nina: in zwei wochen bin ich anlässlich des Engadiners für eine Woche in Sils. Dort ist Garmin jeweils auch mit einem Stand vertreten. Ich habe dann genügend Zeit und werde sie, einmal mehr, mit meinen Fragen löchern!!!

..Und nein..ich will keinen gratis Pulsgurt... ich will endlich ernst genommen werden und ein Gurt, welcher auch funktioniert. :-)

Nina Glauser
User img default
Total Running 103 km
Member since about 11 years
Post #14 of 15

Hoi Peter

Bin gespannt auf deine Auswertungen. Lass uns wissen, wie es bei dir funktioniert.

Schon krass, dass Garmin dieses Problem ignoriert und wir selber basteln müssen, um nicht mit zwei Uhren durch die Gegend zu laufen oder uns ständig über falsche Daten zu nerven.

LG Nina

Peter Baumberger
Image
Total Running 1'834 km
Member since over 8 years
Post #5 of 10

hallo nina

danke f€€uer deine antwort. ich habe mir den garmin hrm2 ss sender bestellt. in einem anderen forum habe ich gelesen, dass auch der polar textil brustgurt fuer die aufnahme des garmin senders passt. sobald ich den neuen sender von garmin habe, werde ich ein paar tests auf der 400 m bahn mit den verschiedenen sendern und brustgurten machen.

lg peter

 

Mike Oberli
Image
Total Running 3'734 km
Member since over 10 years
Post #194 of 532

Hansjörg: Hab die Antwort von Adidas gelesen.

Das Marketing ist gut. Mal sehen ob Haile, welcher ja bei Adidas betreffend Boost auf der Bühne stand, den Halbmarathon in Wien am 14.04. mit einem Boost laufen wird.

 

Da bei mit kein Bedürfnis für einen Upload eines Trainings auf eine Uhr besteht, passt die Uhr für mich. Allerdings würde ich die Uhr gerne mal ausprobieren, bevor ich sie kaufe.

Nina Glauser
User img default
Total Running 103 km
Member since about 11 years
Post #13 of 15

Hoi Peter,

ja mach das! einen Versuch ist es ja zumindest wert :-)

Es muss einen ANT+ Sender sein - und er sollte 2 "Druckknöpfe" haben (also der Textile-Brustgurt von Garmin mit an"knöpf"barem Sender. so einer: http://www.amazon.de/Garmin-Textil-Brustgurt-Herzfrequenzfunktion-schwarz/dp/B0029M3NSS )

anscheinend sollte es aber auch gehen, dass du den ganzen Adidasgurt (also Gurt und Sender) mit der Garmin koppelt. Hab das aber nie ausprobiert. Keine Ahnung ob das geht.

 

LG Nina

Peter Baumberger
Image
Total Running 1'834 km
Member since over 8 years
Post #4 of 10

Hallo Nina

das mit dem Adidas Brustgurt werde ich auch versuchen. Sollte das klappen und richtig anzeigen, wäre mein Problem ohne Kardiologe gelöst.

Noch eine Frage habe ich: welcher Garmin Sender passt auf den Adidas Brustgurt? Der Sender meiner Garmin Forerunner 305 heisst: HRM1G, bei diesem ist Sender und Brustgurt ein Teil

liebe Grüsse! Peter

 

Hansjörg Portmann
Image
Total Running 0 km
Member since about 9 years
Post #63 of 116

Mike: Die habe ich mir auch mal genauer angeschaut.

 

Habe mich aber dann dagegen entschieden. Dies weil ich bei Garmin ganze Trainings definieren und auf die Uhr laden kann. Bei der Polar ist dies leider nicht möglich. Eigentlich schade, denn bei der 800er ginge dies, diese hat aber kein integriertes GPS.

 

Bin aber auf jeden Fall gespannt ob und was bei Peter beim Kardiologen rauskommt. Hoffe nur eine Fehlanzeige der Uhr.

 

PS: Adidas hat zu dem Post wegen Boost Stellung genommen ;-)

 

Gruss: Hansjörg

Mike Oberli
Image
Total Running 3'734 km
Member since over 10 years
Post #193 of 532

Ich werde mir die neue Polar, mit integrierten GPS genauer ansehen.

 

Allerdings erwarte ich nicht, dass diese bei Fahrleitungen (Bus, Tram, Zug, etc.) besser ist als Garmin.

 

Zuminderst hätte ich dann nur noch eine Uhr am Handgelenk.

Nina Glauser
User img default
Total Running 103 km
Member since about 11 years
Post #12 of 15

bin gespannt was du berichtest, Hansi71. Bei mir sieht es nach wie vor nach sehr guten Messresultaten aus. Let's keep our fingers crossed ;-)