S A
User img default
Total Running 9'807 km
Member since almost 5 years
Post #45 of 48

Hauptwettkampf bedeutet, dass das ganze Training über ca 8-12 Wochen auf einen Wettkampf oder eben auf eine bestimmte Distanz ausgerichtet wird. Ist der Hauptwettkampf ein Marathon, wären 3-4 Wochen Regeneration durchaus nützlich. Dann sind 4-5 Monate bereits wieder durch. Daher denke ich, dass es durchaus sinnvoll ist, nur 2 Hauptwettkämpfe zu planen. Vorbereitungswettkämpfe kannst ja dann à discretion eintragen.

Gruss, Stefan

Matthias Ellerbeck
Image
Total Running 3'621 km
Member since over 2 years
Post #54 of 56

Ich hab es grad probiert, bei mir geht nur einer.

Aber unabhängig davon, es wäre durchaus wünschenswert, mehr einstellen zu können. Das Problem ist dann aber die Berechnung falls zwei solche Hauptläufe mit unterschiedlicher Länge kurz hintereinander liegen, könnte ich mir vorstellen.

Gabriel Eigenmann
Image
Total Running 1'935 km
Member since 2 months
Post #2 of 2

Ich weiss nicht, wie es früher war, weil ich erst seit zwei Monaten RC nutze. Aber im Moment kann man zwei Hauptwettkämpfe pro Halbjahr erfassen.

Matthias Ellerbeck
Image
Total Running 3'621 km
Member since over 2 years
Post #53 of 56

Pro Halbjahr geht doch sogar nur einer, oder? Zwei fände ich schon eine Verbesserung!

Gabriel Eigenmann
Image
Total Running 1'935 km
Member since 2 months
Post #1 of 2

Hallo!

Was ist eigentlich der Grund, weshalb man maximal zwei Läufe pro Halbjahr als Hauptwettkämpfe definieren kann? Wenn ich an einer Laufserie wie zum Beispiel dem Zürilaufcup teilnehme, möchte ich prinzipiell jeden Lauf gleichwertig behandeln, und zwar als Hauptwettkampf. Vorbereitungs- oder gar Plauschrennen gibt es in diesem Fall für mich keine.

Wie würdet Ihr in diesem Fall die Rennen im Trainingsplan erfassen?

Beste Grüsse

Gabriel