Dirk Adam
Image
Total Running 4'319 km
Member since over 9 years
Post #75 of 76

Und dann stellt sich oft noch die Frage, ob man für 50 Euro den Akku wechseln soll (Fenix 3), oder eine neue Uhr kaufen soll.

Mike Oberli
Image
Total Running 3'734 km
Member since over 11 years
Post #537 of 540

Hallo

Man kann auch das Smartphone zur Aufzeichnung verwenden.

Aber da stimmt es bei mir oft auch nicht so richtig. Grosse GPS Störungen und ungenauere Aufzeichnung wie mit einer ordentlichen GPS Uhr.

Aber es soll niemenad glauben, dass man mit einer ordentlichen GPS Uhr eine perfekte Aufzeichnung hat. Meine Freundin und ich haben die gleiche GPS Uhr. Auf dem Rennrad haben wir teilweise auf 100km eine Abweichnung von nur 100m (das sind 0.1%, also nichts). Anders rum beim Laufen gibt es auch mal Abweichungen von 300m auf 5km.

Aber wer glaubt, dass man mit einer 50.- Uhr das Gleiche bekommt wie für eine 500.- Uhr...nun ja....verboten ist dieser Glaube nicht ;-)

 

Gruss
Mike

Hansruedi Nyffenegger
Image
Total Running 13'713 km
Member since almost 6 years
Post #295 of 311

Grüss dich, Silvana

Wir haben unseren Kindern mal Fitness-Armbänder / kleine Uhren gekauft, weil in der Schule das Thema Bewegung aufgekommen ist. Weiss die Marke nicht mehr genau, möchte daher hier keine nennen. Ich habe die Bänder natürlich mit meiner Sportuhr verglichen und muss sagen: Schrott, auch wenn von einem grossen Retailer in der Schweiz vertrieben.

Puls hatte massive Abweichungen, GPS ungenau, kaum Sportprofile. Der Akku war so schwach, dass nach einer Sporteinheit oder spätestens am Abend laden zwingend wurde. Die dazu gehörende App bot kaum Funktionen und war nicht mit Strava, Running Coach etc. kompatibel. Und die eine Uhr war schon nach wenigen Wochen kaputt, Ersatz geht immer noch. Eigentlich war das Band nur gerade brauchbar, um die Schritte zu messen, die man so pro Tag zurücklegt und um die Zeit eines Laufs zu messen, die Distanz war massiv falsch. Da du die Frage aber auf RunningCoach stellst, vermute ich, dass du trainieren willst.

Eine gute Sportuhr von bekannten Marken kostet von gut 100.- aufwärts, ohne Brustgurt. Das ist sicher etwas teuer als No-Name-Produkte. Meine letzten beiden Uhren hielten jeweils 2 Jahre oder länger, kaputt ging dann in der Regel nicht die Uhr sondern das Armband oder der Akku wurde dann schwächer, so dass es für lange Trainings nicht mehr reichte.

Für mich ist das Minimum bei einer Sportuhr eine gute Pulsmessung. Am Handgelenk ist tendenziell ungenau, daher müsste ein Brustgurt koppelbar sein, auch wenn ich das selten nutze. Reine Messnung am Handgelenk bedingt dann mehrere LEDs, das macht halt die Uhr teuer. Ich will weiter präzises und rasch reagierendes GPS (wer will schon 5 Minuten draussen stehen, bis die Uhr das Signal gefunden hat) und einen Akku, der mindestens 6 Stunden hält (so lange dauert ein Skitag, eine Velotour oder ein Marathon inkl. Ein- und Auslaufen) und das sollte auch nach einem Jahr noch für längere Einheiten reichen, auch wenn der Akku nicht mehr so viel Saft liefert.

Die grossen Hersteller bieten natürlich Modelle an, die preislich weit nach oben gehen und dafür allerhand weitere Funktionen mitbringen. Was man davon braucht, ist sehr individuell. Ich bin zwar meiner Marke treu geblieben, aber inzwischen bei einem eher teureren Gerät angekommen. Mit einem Akku, der auch mehrere Tage hält. Auswertung der Daten am Computer (vieles davon ist allerdings eher sinnloser Schnickschnack), die Möglichkeit Intervalle zu timen, Routenführung, Zielzeitschätzung für den Wettkampf. Muss nicht sein, kann aber nutzen. Und ja, sie sieht nicht allzu schlecht aus, also auch alltagstauglich.

Irgendwo dazwischen sind die Smart-Watches. Diese sind Alles-(ein wenig-)Könner. Wer eine hat, kann die natürlich einsetzen. Aber so viel ich weiss, sind diese dann entweder teurer als die Sportuhren oder können für den gleichen Preis weniger oder sind billiger und dann vermutlich wieder eher in der Gegend von Schrott.

Um es auf den Punkt zu bringen: überlege dir, was du willst: falls du ernsthaft trainieren willst, würde ich auf eine gute Uhr von einem der bekannten Hersteller setzen. Hier findest du dann auch eher Support, wenn etwas nicht klappt.

Keep on running!

Hansruedi

Silvana Alberts
User img default
Total Running 0 km
Member since 7 months
Post #1 of 1

Was haltet ihr von Sportuhren wie von YAMAY, etc. Wie sind da eurer Erfahrungen. Habe mich u.a. hier eingelesen https://fitundagil.com/sportuhr-fitnessuhr/ und fand die Seite eigentlich ganz hilfreich. Habt ihr Erfahrungen mit im Preis billigeren Sportuhren? Können die überhaupt irgendwie mithalten oder ist es rausgeschmissenes Geld? LG