Samira Raffinatore Bürgi
Image
Total Running 0 km
Member since over 4 years
Post #3 of 11

Hallo Zusammen

ich möchte Euch allen für die wertvollen Tipps danken... 

Die Polar V800 hat leider nicht die Akku-Leistung die ich brauche... (keine 24h Dauer). Ansonsten würde mir die auch gefallen :-) 

Ich denke, ich werd's mal mit der Fenix probieren ;-) 

 

Lieben Gruss Samira 

Adrian Schärli
Image
Total Running 7'397 km
Member since over 5 years
Post #2 of 3

Also die Polar V800 hat auch einen guten Akku und bietet exakte Werte.

ivan ivanvav
User img default
Total Running 0 km
Member since over 4 years
Post #1 of 1

Ich brauche seit wohl schon über 3 Jahren die Suunto Ambit 2 und bin absoluter Fan! Die Akkulaufzeit reicht für jeden Langstrecken-Triathlon. Oft vergleiche ich mit meinen Laufkollegen, welche andere Uhren haben. Die Suunto findet nicht nur am schnellsten das GPS-Signal, sie zeigt auch das genauste aktuelle Lauftempo, die Distanz und misst durch die zwei die kombinierte Lösung von Altimeter und GPS Position auch die Höhenmeter am genausten. Gross ist auch die Vielseitigkeit und Konfigurierbarkeit über alle Sportarten. Wobei da die Konkurrenz in der Zwischenzeit auch nachgezogen hat. Bald sollte ja das neue Modell von Suunto, die Suunto Spartan auf den Markt kommen. Dieses Modell sollte, laut dem Hersteller, die beste Akkulaufzeit überhaupt ausweisen und auch mit sonstigen Features während dem Sport und bei der Auswertung des Trainings nochmals neue Massstäbe setzen. Ob ich jedoch wirklich wechsle oder weiterhin mit meiner geliebten Ambit 2 laufen werde werden wir noch sehen!

 

Axel Peters
Image
Total Running 0 km
Member since almost 6 years
Post #8 of 10

Hallo,

ich habe mich nach anfangs dem Smartphone und der forerunner 230, ebenfalls für dir fenix 3 entschieden. Seit Oktober letzten Jahres bin ich mit ihr unterwegs und möchte sie nicht mehr missen. Ob im Alltag, Büro oder bei allen erdenklichen sportlichen Aktivitäten macht die fenix 3 von Garmin, in meinen Augen, immer eine gute Figur. An die Grenzen der Akku-Laufleistung habe ich sie noch nicht bringen können, trotz Marathon, lange Sonntägliche Longjogs etc. pp. Ich nutze meine Fenix 24/7 und sie ist permanent (außer beim Training) per bluetooth mit meinem handy verbunden. Ich empfehle sie allen Freunden und Bekannten.

Viele Grüße aus dem Urlaub von der sonnigen Insel Rügen

 

Axel

Peter Stabernack
Image
Total Running 6'388 km
Member since over 5 years
Post #8 of 8

Hallo,

also ich habe die Garmin Fenix 3 und bin hochzufrieden.

Zuverlässiger Satellitenempfang (US und Russische).

Lange Akkulaufzeit

Mehr als alle nötigen Features

und noch dazu eine Smartwatch.

LG Peter

Samira Raffinatore Bürgi
Image
Total Running 0 km
Member since over 4 years
Post #2 of 11

Hallo zusammen

Ich laufe momentan mit der Ambit 3 PEAK von Suunto. Meine Uhr ist sehr unzuverlässig, was Puls wie auch die angezeigte Geschwindigkeit angeht. Wenn ich zusammen mit meinem Mann rennen gehen, hat er ganz andere Geschwindigkeiten auf seiner Uhr, als ich auf meiner. Manchmal bleibt sie einfach auf einer Geschwindigkeit hängen und plötzlich merkt sie, dass dies nicht stimmen kann. Dann wird die Geschwindigkeit massiv nach oben oder unten korrigiert...

Das gleiche passiert oftmals beim Puls: Es kann sein, dass ich einen regenerativen Dauerlauf starte und schon am Anfang plötzlich einen angezeigten Puls von 157 habe (das obwohl ich mich gut fühle, ausgeruht bin, nicht schnaufen muss etc....) Manchmal "spinnt" sie dann ein ganzes Training, manchmal funktionierts dann plötzlich wieder. 

Ich bin nun auf der Suche nach einer anderen Uhr: Sie muss auf jeden Fall Höhenmeter einigermassen exakt wiedergeben können (für Bergläufe) und sie sollte eine Akku-Laufdauer von ca. 24 - 30 Stunden haben (für Langstrecken). 

Kann mir hier jemand eine gute Uhr empfehlen?