Mike Oberli
Image
Total Running 3'734 km
Member since over 9 years
Post #473 of 494

Hallo Nicole

Wenn es wirklich das Krallen ist, dann kannst du das relativ einfach üben beim Laufen, wo wie alle anderen Probleme / Fehler / Optimierungen auch.

Die meisten Sportuhren bieten die Mögilchkeit immer nach einem Kilometer ein akustisches Signal oder ein Vibbrieren abzugeben.

Immer wenn der Alarm los geht, achtest du darauf, dass du den Fuss entspannst und ja nicht kraulst.
Bei mir ist es die Schrittfrequenz und das schöne Schwingen der Arme. Ab und an achte ich auf regelmässig auf den Laufstiel, so dass ich zwischen Ferse, Mittelfuss und Vorderfuss wechsle, wobei die Ferse immer automatisch kommt....

Gruss
Mike

Michael Messerschmidt
Image
Total Running 4'984 km
Member since about 2 years
Post #2 of 2

Nein :-)

Nachdem hier auch Kopfhörer im Nachbarthread genannt werden lüfte ich das Geheimnis, es sind Epitact Sport Fingerlingeund praktischerweise gleich 2 in der Packung

Gruß und gute Läufe,

Michael

Nicole Rosenberg
Image
Total Running 2'020 km
Member since over 2 years
Post #2 of 3

Hallo zusammen

Vielen Dank für die vielen Ratschläge :) Ich mache mich auf ein paar neue Socken zu kaufen und schaue mir die "Fingerlinge" genauer an. Ich gehe davon aus der Hersteller schreibt sich mit Sch.....? ;)

Allen ein schönes Wochenende!

Liebe Grüsse

Nicole

Michael Messerschmidt
Image
Total Running 4'984 km
Member since about 2 years
Post #1 of 2

Hallo Nicole,

ich habe aktuell das gleiche Problem mit Zeh 1 und 2 links neben dem Großen. Ich laufe jetzt 2 Jahre und hab praktisch die gleiche Marke bei Schuhen und Socken, achte auch bereits auf die Daumenlänge Platz. Mittlerweile sind die Schuhe etwas leichter ohne Stütze und mit weniger Dämpfung, aber selbst in den aktuellen bin ich bereits 2-300 problemfreie Kilometer gelaufen. Ich vermute bei mir liegts am Laufstil, der sich langsam verbessert und sich mehr zum Vorfußlauf entwickelt.

Letzte Woche Montag stand dann direkt schon die Laufpause an, weil der mittlere Zeh im Schuh schon beim anziehen schmerzte. Ich habe dann im Internet recherchiert und bin auf einen Zehenschutz gestoßen.den ich mir gleich mal bestellt habe. Dienstags schon bei mir angekommen sind dann 2 kleine "Fingerlinge". Hab sie übergestülpt, Socken drüber und in den Laufschuh - schmerzfrei. Dachte ich, lauf mal ne kurze Runde ums Haus und schau wie es sich entwickelt. Aus dem kurzen Test wurde dann direkt ein normaler 12km Trainingslauf mit Tempo-Intervallen - schmerzfrei. Ich habe jetzt den Trainingsplan ganz normal fortgesetzt und der Zeh sieht natürlich noch deutlich lädiert aus, aber bereits deutlich besser - dauert etwas bis sich das rauswächst. Seit letzten Freitag stülpe ich die Fingerlinge auch nur noch zum Training über.

Für mich eine geniale Sache. Ich weiß nicht ob ich hier Werbung machen darf (ist mein erster Post): der Hersteller ist Spezialist für Hilfen bei Problem mit dem Fuß, erhältlich in Apotheken und Sanitätshäusern. Keine Ahnung wie sich da andere Hersteller schlagen, hatte zuvor schonmal Blasenpflaster von Markenherstellern mit sehr unterschiedlicher und meist schlechter Qualität.

Soviel von mir, frisch zurück von einem Tempo-Lauf :-)

Michael

Marcel Weirather
User img default
Total Running 1'845 km
Member since 9 months
Post #1 of 1

Hallo Nicole,

nach meiner Erfahrung kann ich Angela recht geben. Auch ich hatte immer wieder probleme mit den Zehennägeln. Schuhwechsel brachte nichts. Habe einen schönen Daumenbreit platz aber leider ergab es nicht den erwünschten Effekt. Als ich dann meine Socken wechselte war das Problem verschwunden. Bei den Socken kann ich nur raten auszuprobieren - bei mir passen zwei Marken absolut nicht mit anderen wiederum gar keine Probleme.

Wünsche dir schönes schmerzfreies Laufen

LG

Marcel

Angela Heller
Image
Total Running 3'843 km
Member since over 3 years
Post #9 of 11

Liebe Nicole

Auch ich hatte eine kurze Zeit Probleme bei langen Läufen (ab 15 Km) mit den Fussnägeln. Seit ich meine Laufschuhe mit mindestens einer Daumenbreite grösser kaufe und auch meine Sockenmarke wechselte habe ich Null Probleme mehr. Auch bei meinem letzten Marathon vor drei Wochen, hatte ich weder Probleme mit den Fussnägeln noch bildeten sich Blasen. Versuch mal die Socken von wrightsocks. Ich persönlich finde die sehr gut und sie konnten meinem Problem Abhilfe leisten. Zudem für lange Läufe empfehle ich Vaseline. Streich deine Fussnägel vor einem langen Lauf, bei mir ab HM Distanz, mit Vaseline ein.

Das Ausprobieren hört nie auf. Noch viel schlimmer finde ich, wenn man seit gaaaaaanz langer Zeit die gleichen Socken und die gleiche Schuhgrösse etc. trägt und dann auf einmal funktioniert was nicht mehr was aber immer funktionierte. Hier sage ich mir immer, wir ändern uns und nichts bleibt wie es war, wir müssen uns unserem Körper anpassen.

Viel Glück beim finden deiner Helferlein;-)

Keep on running

Angela

Hansruedi Nyffenegger
Image
Total Running 7'909 km
Member since almost 4 years
Post #177 of 218

Hoi Nicole

Eine kurze Überlegung: du sagst, deine Schuhe passen gut. UND dass du Einlagen hast. Meiner Erfahrung nach habe ich mit Einlagen rund 1 Schuhnummer grösser als normal. Ich hoffe, dein Schuhspezialist weiss das. Und wenn der Lauf lang wird, wird auch der Fuss länger. Vielleicht wäre es trotzdem einfach eine Idee, grössere Schuhe zu probieren. Nachdem ich bei 2 Marthons 3 Nägel verloren haben, habe ging ich eine Nummer höher und wechselte zudem die Socke, seither ist Ruhe.

Und falls du die Einlagen vom Spezialisten hast, würde ich mit dem auch Kontakt aufnehmen...

Keep on running.

 

HR

PS: Eigentlich völlig banal, aber: Zehennägel ca. 3 Tage vorher kurz schneiden. Und anstelle von Vaseline geht auch Hirschtalg, der ist auch gut gegen den Wolf.

 

Nicole Rosenberg
Image
Total Running 2'020 km
Member since over 2 years
Post #1 of 3

Hallo zusammen

Ich wäre froh, wenn mir jemand einen Tipp geben könnte. Bei etwas längeren Läufen (ab 10km) kommt es bei mir immer wieder zu schmerzenden oder blauen Zehen. An der Schuhgrösse liegt es nicht, der Schuh passt gut und ich habe zusätzlich Einlagen. Kein Rutschen und kein Anstossen. Mein Schuhspezialist meint es kommt vom Krallen der Zehen. Die Frage ist nur, was kann ich dagegen tun? Gibt es dagegen Übungen? Aktives Entspannen der Zehen beim Laufen ist schwierig.

Vielen Dank und Gruss

Nicole