Hansruedi Nyffenegger
Image
Total Running 7'284 km
Member since over 3 years
Post #146 of 186

Grüss dich

Zwar kenne ich die Fitbit nicht, aber in der Preiskategorie sollte dir die Uhr auch im Training Vorgaben geben können, ob du im richtigen Bereich läufst. Zumindest kann das meine deutlich billigere Sportuhr: ich kann sie so einstellen, dass sie mir rückmeldet in welchem Bereich ich unterwegs bin. Verlasse ich den (Pace oder Puls) vibriert sie. Was mich persönlich aber ziemlich nervt, daher nutze ich es eher selten.

Die Frage ist aber, ob du nicht versuchen solltest, dein Körpergefühl etwas zu schulen. Für mich funktioniert die "Ansage" von Uhr oder RC nicht. Denn wenn ich bergauf laufe jagt mich die Dame in den roten Bereich, bergab hingegen motzt sie, ich sei zu schnell. Sinngemäss auch der Puls, da reisse ich einen super Schlussspurt und die Uhr vibriert, weil ich im obersten Trainingsbereich dem Ziel entgegenjage...

Daher habe ich mir angewöhnt, mit der Uhr das Tempo nur gelegentlich zu überprüfen. D.h. ich laufe los, nach ca. 1 km prüfe ich und beschleunige auf die Zielgeschwindigkeit. Dann laufe ich nach Gefühl und blicke nur alle paar Minuten zur Kontrolle auf die Uhr. Das klappt gerade jetzt im Winter super, da meine Uhr am Handgelenk misst und zuverlässiger funktioniert, wenn sie unter der Jacke getragen wird. Das klappt nach einiger Zeit so gut, dass ich heute ziemlich sicher einschätzen kann, welcher Puls- oder in welcher Geschwindigkeitszone ich laufe.

Für dich als Laufanfänger (?) kommt es ja auch nicht so drauf an, die Vorgabe-Zeiten ganz präzise zu treffen. Ein paar Sekunden pro km mehr oder weniger spielt eigentlich nur auf dem obersten Level eine Rolle. Und auch dort (oder vor allem dort...) wird man auf seinen Körper hören. Manchmal läufst du nach Plan los und merkst nach 2 km, dass du heute super drauf bist - oder dass du dir die persönliche Bestzeit abschminken musst. Darum würde ich einfach die Uhr aufzeichnen lassen, auf die Geschwindigkeitsanzeige schielen, mit RC synchronisieren - und allenfalls auch an Strava weiter geben. Sonst verbringst du mehr Zeit am Computer als mit Laufen.

Keep on running

Hansruedi  

 

 

Thomas Wunsch
Image
Total Running 498 km
Member since 7 months
Post #2 of 4

Hallo Martin.

Danke für deine Antwort.

Da ich gerade erst angefangen habe nach Trainingsplan zu laufen nutze ich (zumindest aktuell noch) die Sprachansagen von RC für die Trainingssteuerung. Ich fand das gestern bei den Intervallen ganz hilfreich. Die Intervallfunktion der Fitbit Ionic hat leider noch Bugs und funktioniert irgendwie nicht richtig.

Mein Fitbit-Konto habe ich inzwischen (leider erst heute) mit RC verbunden sodass hier ab sofort eine automatische sync stattfinden sollte. Werde das am WE bei meinem nächsten Trainingslauf so mal testen.

Gruß

Thomas

Martin Kaufmann
User img default
Total Running 3'019 km
Member since over 2 years
Post #35 of 47

Hallo Thomas,

gibt es einen Grund, weshalb Du nicht "nur" mit Deiner Fitbit-Uhr läufst und die Daten von Fitbit zu RC überträgst (automatische Synchronisiation)? Dann könntest Du Dein iPhone zuhause lassen und hättest alle Daten (inkl. Herzfrequenz) bei RC. So mache ich es zumindest mit meiner Garmin-Uhr. Ich denke, das sollte mit Fitbit auch funktionieren.

Gruss

Martin

 

Thomas Wunsch
Image
Total Running 498 km
Member since 7 months
Post #1 of 4

Hallo zusammen.

Ich bin neu hier und habe mal eine Frage zur Aufzeichnung meiner Pulswerte.

Ich nutze ein IPhone 8 mit der App von running.Coach. Damit zeichne ich meine Trainings auch auf.

Parallel nutze ich eine Fitbit IONIC und zeichne meine Läufe damit ebenfalls auf. Fitbit synchronisiert mit Strava.

Meine Pulswerte hier bei running.Coach ergänze ich "händisch", da ich aktuell die Ist-Werte der Trainings manuell anpasse.

Soviel zur technischen Seite.

Gestern Abend habe ich im Zuge meines Trainingsplans von running.Coach mein erstes Intervall-Training absolviert. Hier habe ich nun gesehen, dass für jedes Intervall einzeln ein Pulswert eingegeben werden kann.

Meine Frage nun: Wie muss ich meinen Puls aufzeichnen, damit dieser automatisch von running.Coach erkannt bzw. übernommen wird? Ich habe gerade mal mein running.Coach-Profil mit meinem Fitbit-Profil verbunden und möchte das mal testen. Meine IONIC zeichnet deen Puls ja auf.

Wenn ich running.Coach mit Strava verbinde klappt das nicht. Diese Verbindung habe ich wieder getrennt.

Oder muss ich mir einen Pulsgurt zulegen, den ich dann via Bluetooth direkt mit dem IPhone kopple und die App von running.Coach erkennt diesen dann?

 

Grüße Thomas