Maria Münster
Image
Total Running 1'654 km
Member since 11 months
Post #2 of 2

Hallo. Hansruedi, vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Das mit den 1500km werde ich dann mittels meiner anderen App im Blick behalten. 

Ein HM im Frühjahr ist eine gute Idee, da werde ich mal gucken, welcher sich anbietet und dann als nächstes eben den 10km Lauf im nächsten Herbst. 

Nach dem Lauf am Sonntag ging es mir abends und den ganzen Montag nicht besonders gut, ich hab mich also wirklich verausgabt und eben nicht effektiv trainiert. Das wird ann hoffentlich besser sein, wenn ich wirklich hauptsächlich schnelle Einheiten mache. 

Vielen Dank nochmal!

Hansruedi Nyffenegger
Image
Total Running 20'058 km
Member since over 8 years
Post #381 of 399

Hoi Maria

Nein, eine bestimmte Distanz als Ziel kannst du so nicht eingeben. In der Listenansicht siehst du aber die wöchentlichen Kilometer. Für deine Zeitvorgaben müsstest du bei 3 Trainings die Schwelle von 1500 km gut knacken können. Du wirst vermutlich 1 x DL von ca 10 km haben, 1 harte Einheit von auch etwa einer etsprechenden Distanz  und 1 LJ, der problemlos um die 14 bis 20 km sein dürfte. Wobei das je nach Phase des Plans, Ziel und natürlich deinen Fähigkeiten etwas schwankt.

Du bist vor 5 Wochen Berlin gelaufen. Nach einem Marathon als Hauptlauf erhältst du 4 Wochen Regeneration. (Ich gehe mal davon aus, dass du 4 h Marathons nicht als Plausch- oder Vorbereitungsläufe machst...) Du hast also so gesehen nur gerade 1 Woche auf den 10 km Lauf trainiert (oder wenn wir die letzte Erholungswoche als Wiederaufbau nehmen sind es 2). Wenn du da 49.02 läufst, denke ich, dass dein Ziel realistisch ist. Umso mehr, als dass du Berlin mit nur gerade 1200 km in den Beinen gemacht hast, wenn ich das richtig sehe. Wobei eine Steigerung von 4 Min über 10 km schon ein Stück Arbeit ist.

Nein, du kannst keine Wunschzeit in RC  eingeben. Du kannst den 10er als Hauptlauf im 2024 eintragen. Dann wird RC dir deinen Plan auf diesen Event hin anpassen und entsprechend mehr auf schnelle Einheiten planen, als du jetzt vermutlich mit dem Marathonplan hattest. Es würde sich natürlich rentieren, dass du den Plan mit mindestens einem Hauptlauf im Frühling wieder justierst. Allerdings muss man bedenken: 10km und 42 km sind ziemlich andere Pläne, das eine sind eher schnelle Einheiten, das andere beinhaltet halt auch lange Strecken. Ev. könntest du als Kompromiss im Frühling einen HM machen. Das ist in beide Richtungen eine gute Basis. Wenn du jetzt schon auf Herbst 24 trainierst, wird das eine lange Abfolge von eher harten Trainings und du verlierst ein Stück weit die Fähigkeit, ganz lange Läufe zu machen.

Keep on running!

Hansruedi

Maria Münster
Image
Total Running 1'654 km
Member since 11 months
Post #1 of 2

Hallo, 

ich habe 2 Fragen, die einfachere ist folgende: kann man als Ziel auch eine Distanz in einem Zeitraum eingeben? Ich würde gerne in diesem Jahr 1500km laufen, das wären noch durchschnittlich 26km/Woche- kann ich das irgendwo festlegen, dass diese Kilometer auf 3 Läufe/Woche aufgeteilt werden? 

Die zweite ist: ich bin dieses Jahr den Berlin Marathon in offiziell 4:00:04 h (Pace 5:37) gelaufen und heute, ca einen Monat später einen 10km Volkslauf in einer Pace von 4:57 (offizielle Zeit 49:02min. Ich laufe gern, allerdings nicht gern schnell. Der heutige Lauf hat viel von mir abverlangt (ich hatte ja allerdings nicht viel Tempotraining, sondern eben hauptsächlich das Marathontraining). Ich überlege jetzt, mir vozunehmen bei dem nächsten Volkslauf im nächsten Oktober 45min zu schaffen (Meine persönliche Bestzeit ist bislang 46:01 in 2019). Meint ihr das wäre schaffbar? Könnte man das als Ziel im RC Trainingsplan eingeben? 

Danke schonmal

Maria