Mike Oberli
Image
Total Running 3'734 km
Member since over 10 years
Post #517 of 532

Hallo Matthias

Du schreibt, du hast alle IV's am Berg. Hast du einen Berglauf als Wettkampf eingetragen? Wenn dies der Fall ist, und du in der Vorbereitung darauf bist, bekommst du IV's am Berg.

Wenn du sehr viel m Berg läufst, und du in den Einstellungen ein Ergebnis von einem Berglauf eingetragen hast kann ich mir gut vorstellen, dass du die IV's in der Ebene nicht halten kannst, weiso hast du schon selber beschrieben, die Grundgeschwindigkeit.

Wenn du sehr stark am Berg ist, kannst du am Berg zwar schneller laufen wie viele Andere, kannst aber deine Geschwindigkeit wenn es flach wird nicht so stark steigern wie andere. Der RC hat Formeln für einen allgemeinen Durchschnitt hinterlegt, was bei dir offensichtlich fehl schlägt. Mach dir keinen Kopf. Ein IV soll anstrengend sein, und am Ende des Trainings solltest du einigermassen durch sein.

Ist das Training zu lasch, häng einfach ein paar Steps an.
Ist das Training zu anstrengend, so lass ein paar Steps weg, oder reduziere die Laufzeit.

Mit der Zeit hast du eine Gefühl wie schnell du laufen kannst, wichtig ist, die Intensität soll gleichbleibend über das gesamte Training sein, also lieber etwas kürzer laufen als zu langsam, und lieber einen Step weniger als alles zu langsam.

Gruss
Mike

 

 

S A
User img default
Total Running 16'171 km
Member since almost 7 years
Post #59 of 59

hallo Dirk,

ja, da hast du recht, Achillessehnen-Probleme und solche Einheiten am Berg vertragen sich möglicherweise nicht. Den Disclaimer habe ich einfach vergessen anzufügen....

Matthias Zimmermann
User img default
Total Running 14'578 km
Member since over 3 years
Post #5 of 7

Hallo an alle...danke schön für die Antworten, ich werde mal sehen was ich tuen kann. Grundsätzlich laufe ich generell viel am Berg...ich hatte letztes Jahr über 50000 HM gelaufen, also mit Bergen hab ich keine Probleme, aber eher mit der sog. "Grundgeschwindigkeit" weiss nicht, ob das der richtige Ausdruck ist. Anders ausgedrückt, an Steigungen kein Problem, aber sobald es flach wirds dann eher langsam :) 

 

Dirk Adam
Image
Total Running 3'791 km
Member since over 8 years
Post #60 of 73

hallo Matthias,

ich kann dir nur wärmstens empfehlen, diese Intervalls am Berg zu machen. Ich staune immer wieder, wie eben diese Intervalls einen göttlichen Muskelkater auslösen. Offenbar passiert da was in der Muskulatur (an Orten wo man es nicht erwarten würde....). Ich habe sogar begonnen, flach geplante Intervalls zwischen 15-45 sec. an den Berg zu verlegen, weil ich den Eindruck habe, dass der Nutzen sogar besser ist als flach.

Ausser man hat Probleme mit den Achillessehnen!  :-(

S A
User img default
Total Running 16'171 km
Member since almost 7 years
Post #58 of 59

hallo Matthias,

ich kann dir nur wärmstens empfehlen, diese Intervalls am Berg zu machen. Ich staune immer wieder, wie eben diese Intervalls einen göttlichen Muskelkater auslösen. Offenbar passiert da was in der Muskulatur (an Orten wo man es nicht erwarten würde....). Ich habe sogar begonnen, flach geplante Intervalls zwischen 15-45 sec. an den Berg zu verlegen, weil ich den Eindruck habe, dass der Nutzen sogar besser ist als flach.

Wie bereits von Nicolas erwähnt, kann natürlich nicht mit der "Pacevorgabe flach" gelaufen werden. Als Faustregel kannst du folgendermassen rechnen: multipliziere die absolvierten Höhenmeter mit 5 und addiere das Resultat zur gelaufenen Strecke. Dies sollte ungefähr die Streckenvorgabe im Plan abbilden.

Ich würde das erste Intervall nach Zeitvorgabe einfach zügig hochlaufen ohne wirklich zu pressieren. Die nächsten Wiederholungen bis zum gleichen Geländepunkt. Bei z.Bsp. 20 Wiederholungen, sollten die Wiederholungen 5-16 anstrengend und die 4 letzten Wiederholungen so richtig hart sein. Da diese Art von Intervalls jährlich oder sogar öfters wiederkehrt, weisst du dann schon, an welchem steilen Hügel diese zu laufen sind und bis zu welchem Schachtdeckel oder Parkbank du das letzte mal gelaufen bist. Sobald die Länge der Pause weniger als die doppelte Intervallzeit ist, hast du nicht mehr genügend Zeit, um wieder an den gleichen Ort zurückzulaufen. Da braucht es halt Kompromisse (kürzere Laufzeit oder längere Pause)

viel Spass, Stefan

Nicolas Michel
User img default
Total Running 3'223 km
Member since over 8 years
Post #16 of 25

Hallo Matthias

Die Pace, welche bei den Intervallen jeweils angegeben wird bezieht sich auf die flache Strecke. Weil abhängig von der Steigung verändert sich auch deine Geschwindigkeit. Weil du dich dabei auf dein Gefühl verlassen musst, braucht es etwas Erfahrung. Ich mache jeweils die erste Wiederholung "angenehm Hart" und schaue bis zu welchem Punkt ich in der vorgegebenen Zeit gekommen bin (eine Pflanze, eine Sitzbank, eine Laterne). Diesen Punkt versuche ich bei jeder Wiederholung zu erreichen. Das hilft vorallem auf der zweiten Trainings-Hälfte wenn es hart wird. Im nachhinein schaue ich mir den GAP-Wert von Running-Coach für die einzelnen Wiederholungen an. So weiss ich, ob ich die Vorgabe ca. getroffen habe.

Auf dem Blog von RunningCoach findest du weitere und detailliertere Informationen zu dem Thema: https://blog.runningcoach.me/2020/02/20/berglauftraining-training-mit-hohenmetern/

Wieso schaffst du die Tempovorgaben im flachen Terrain nicht? Erreichst du effektiv die Pace nicht oder schaffst du die Anzahl Wiederholungen nicht? Eigentlich müssten die Vorgaben umsetzbar sein, ansonsten ist meistens etwas in den Einstellungen nicht ganz korrekt. Hast du eine Zielzeit anstelle der aktuellen Benchmark eingetragen?

Sportliche Grüsse

Nicolas

Matthias Zimmermann
User img default
Total Running 14'578 km
Member since over 3 years
Post #4 of 7

Hallo,

 

ich habe immer nur noch dieses "Intervalltraining am Berg" im Plan. Das bringt aber irgendwie nichts, weil ich jedenfalls die geforderte Pace gar nicht laufen kann bei 4-8%. Das schaffe ich ja noch nicht mal auf ebener Strecke. So "normale" Intervalle gibts überhaupt nicht mehr. Ich denke, ich werde die Sachen nur noch auf Ebener Strecke laufen.

Hat da noch jemand Erfahrungen?