Jan Brunner
User img default
Total Running 1'180 km
Member since almost 4 years
Post #9 of 9

Natürlich hat Franz recht und 10x100 Höhenmeter sind nicht das selbe wie 1000 Höhenmeter am Stück aber sie sind trotzdem ein sehr gutes Training für solche Läufe.

Ich habe vor meinem ersten richtigen Berglauf mit 960 HM an einem Anstieg von 70 HM Hügel-Intervalle trainiert und das hat gut funktioniert. Hart wurde der ebenso grosse Abstieg bzw. anschliessend ein kleiner Gegenanstieg kurz vor dem Ziel. Ich empfehle daher, auch Abwärts-Höhenmeter zu trainieren und das nicht nur ganz locker zwischen den Intervallen, sondern auch intensiver. Viel Erfolg!

Jan

Tobi Aldag
Image
Total Running 3'377 km
Member since almost 3 years
Post #9 of 9

Ich nehme einfach 0 HM, denn runter ist ja Erholung ;-)

franz 1942
User img default
Total Running 13'136 km
Member since over 5 years
Post #111 of 120

Hallo Tobi,

hast du schon rausgefunden, was meine Vorschreiber und ich ausgelassen haben??? Richtig 10x100 Hügellauf sind nicht 1000 Höhenmeter oder 3x50 Stockwerke = sind auch nicht 150 Höhenmeter, weil du ja nach jedem mal rauflaufen wieder zum Startpunkt musst und du dich daher ausrasten kannst. Laut Grafik schaut es aber mit Erholungsphase ziemlich schlecht aus. Trotzdem: Keep on Running!

lg franz

Tobi Aldag
Image
Total Running 3'377 km
Member since almost 3 years
Post #7 of 9

Der Hasselbrack ist knapp 5km von meiner Haustür entfernt :-)

Tobi Aldag
Image
Total Running 3'377 km
Member since almost 3 years
Post #6 of 9

*lol*

Ihr macht mich fertig!!! :-)

Danke erstmal, ich denke ich weiß jetzt was ich eintragen muss und da ich zum Glück noch keine PR am Berg habe, die zuschlagen wäre, gehe ich das Ganze auch"ruhiger" an (anders als zum Bsp. den HH-Marathon :-)).

Wir haben hier imSüden Hamburgs übrigens die höchste natürliche Erhebung der Umgebung, den Hasselbrack, mit irgendwas um die 116m!!! Und die Harburger Berge bieten perfekte Möglichkeiten für ein Berg-Training .... im Flachland *lol*

 

Viele Grüße aus dem "hyggeligen" Hamburg ;-)

Tobi

 

Hansruedi Nyffenegger
Image
Total Running 5'366 km
Member since almost 3 years
Post #91 of 116

Moin moin!

... das Radison ist ja beim Hamburg Marathon auch Athlete's Hotel, die werden sich freuen ;-)

Alternativ: es finden sich in der Regel überall kleine Hügel, Autobahnbrücken etc.. Schlimmstenfalls halt 20 x auf den Aussichtspunkt, gibt auch 200 HM. Oder im Fitness mit maximaler Erhöhung auf's Laufband. Sinnvoll ist sicher, dass du da auch Intensiv Krafttraining (nicht "nur" Stabi machst).

Vermutlich findet sich aber sogar in der Deutschen Tiefebene und in den Niederlanden irgendwo im Umkreis von einer halben Fahrstunde eine Düne, ein 100 m hoher Hügel etc. Das ist wohl effizienter als Treppenläufe und sicher weniger eintönig. In Hamburg wäre der Hasselbrock laut Wikipedia die höchste Erhebung. Weiss weder wo der ist, noch ob das deine Ecke ist. Aber HM kann man nur am Hügel ernsthaft trainieren.

Und - je nach deinen Möglichkeiten - würde ich dir mal ein oder mehrere Wochenenden in den "Bergen" empfehlen, so dass du dich daran gewöhnen kannst, Höhenmeter zu laufen und auch anderem Untergrund zu laufen. Strassenlauf und Bergmarathon sind ziemliche Unterschiede. Ein Strassenlauf mag Höhenmeter haben dsa macht das Laufen nur etwas härter, auf eher engen "Berg-" Wegen auch noch das Gleichgewicht halten ist einiges anspruchsvoller.

Keep on running

HR

PS. Merke gerade, wie verwöhnt ich bin: flache, coupierte Strecken links und recht vor der Haustüre, Höhenmeter vorne und hinten nach Belieben... 

franz 1942
User img default
Total Running 13'136 km
Member since over 5 years
Post #110 of 120

Hallo Mirko,

mittels Zutrittskarte für einen Büroturm und wöchentlich eine Einheit mit beginnend 150 Hm trainieren und wöchentlich um 10 % steigern? Bei z.B. 50 Stockwerken (könnten 150 HM sein), wird das eine coole Sache im Treppenhaus. Also Woche 1 gleich mal 3X rauf und runter ;-)

Habe gerade gegoolt: Es bietet sich Radisson Blu Hotel Hamburg mit 32 Etagen an. Also gleich 5x rauf und runter in Woche 1. Wird ja noch besser ;-))

lg franz

Mirko Kubny
User img default
Total Running 3'995 km
Member since about 7 years
Post #4 of 4

Die ursprüngliche Frage von Tobi war aber, was er im RC eingeben muss. Und da sind es mehr als die 1000hm. und zwar rauf und runter. Du hast recht, die Höhenmeter wird er auch trainieren müssen. Wenn du aber im RC diese Höhenmeter einträgst spuckt dir der RC auch trainings am Berg aus. Da ist einzig die Frage wie man das im Flachland trainiert.

LG

franz 1942
User img default
Total Running 13'136 km
Member since over 5 years
Post #109 of 120

Hallo Mirko,

wenn ich es richtig verstanden habe, meinte Tobi die Höhendifferenz, also die 900HM. Das Nicht-Dreieck aufgrund des Abschnittes KM 5 bis 10 ist ein guter Hinweis, womit die HM sich von rund 900 auf deine 1000HM erhöhen. Das Delta von 100 Höhenmeter wird Tobi locker wegstecken ;-). Die wichtigere Frage für mich ist, wie er sich auf so einen Anstieg vorbereiten wird, wo ja laut Grafik keine Erholungskilometer (flache Passagen) vorhanden sind.

lg franz

Mirko Kubny
User img default
Total Running 3'995 km
Member since about 7 years
Post #3 of 4

Äh sorry Leute, aber Höhenmeter und Meter über Meer ist nicht ganz das selbe. Der Berg ist ja kein 3 Eck bei dem es einfach gerade auf einer Linie nach oben geht. Bei den Höhenmetern spielt die Anfangshöhe überhaupt keine Rolle. Im Höhenprofil sieht man ja gut, das es neben dem Gipfel auch noch ein paar kleinere Steigungen drin hat. Alle diese Steigungen zusammen ergeben dan die Höhenmeter. So wie schon auf der Homepage des Marathon steht, sind es über 1000hm. Das wird dann schon so stimmen. Wenn Start und Ziel um gleichen Ort sind, dann sind es sowohl  über 1000m hoch wie auch über 1000m runter.

Gruss Mirko

franz 1942
User img default
Total Running 13'136 km
Member since over 5 years
Post #108 of 120

Hallo Tobi,

bitte gerne. Da es rund 900 Netto-Höhenmeter sind, würde ich das nicht nur beim Wettkampf erfassen, sondern ab und zu auch ein spezielles Training dafür absolvieren.

lg franz1942

Tobi Aldag
Image
Total Running 3'377 km
Member since almost 3 years
Post #5 of 9

Das stand so im Web, ich habe aber die Höhe des Ausgangspunktes nicht bedacht, wie ihr richtig festgestellt habt.

 

Danke nochmal!

Tobi

Tobi Aldag
Image
Total Running 3'377 km
Member since almost 3 years
Post #4 of 9

Hallo Franz!

 

Danke für die schnelle Antwort!!

Der Start liegt (lt. Karte) etwas über 250m ü.NN., so verstehe ich jetzt das angehängte Höhendiagramm. Start und Ziel sind gleich.

Wenn ich Dich jetzt richtig verstehe (und das Höhendiagramm grob ablese), dann habe ich hoch etwa 850m und runter auch, richtig?

 

VG
Tobi

Martin Kaufmann
User img default
Total Running 2'153 km
Member since over 1 year
Post #28 of 28

Hallo Tobi,

ich weiss nicht, wie Du auf die 1150 Höhenmeter kommst. Wenn der Lauf auf ca. 250 müM startet (gemäss Profil) und bis auf 1150 müM hoch und wieder runter geht, sind das 900 m hoch und 900 m runter (so in RC einzugeben).

Gruss

Martin

 

franz 1942
User img default
Total Running 13'136 km
Member since over 5 years
Post #107 of 120

Hallo Tobi,

die Fragestellungen sind folgende?
-> Ist der Start und das Ziel am gleichen Platz? Wenn ja, dann ist der Auf- und Abstieg in Höhenmetern ident.
-> Auf welcher Seehöhe startet der Lauf? 1.141 Höhenmetern wären dann anzusetzen, wenn der Start am Strand - also Seehöhe 0 Meter - beginnt. Z.B- Start 900 Höhenmetern, dann ist im RC +241 und -241 zu erfassen.

Hilft dir das weiter?

lg franz1942

Tobi Aldag
Image
Total Running 3'377 km
Member since almost 3 years
Post #3 of 9

Moinsen!

Als echter Flachlandmuckel (aus Hamburg) hab ich mir für diesen Herbst den Brocken Marathon auf die Liste gesetzt.

Auf der Strecke sind insgesamt 1150 Höhenmeter zu überwinden, so heißt es (der Brocken ist so bummelig 1141m hoch, gefülht beim Laufen sicherlich 3 mal höher ;-) ).

 

Wenn ich jetzt das offizielle Streckenprofil angucke, würde ich sagen ich muss im RC für Meter hoch und Meter runter jeweils die Hälfte der Gesamthöhenmeter eintragen, also je 575m. Denke ich da richtig????

 

Vielen Dank und Gruß

Tobi

H c3 b6henprofil   brocken marathon