Michael Peier
User img default
Total Running 30 km
Member since about 2 months
Post #1 of 1

Mir geht es ähnlich, seit nun etwas mehr als einem Monat mir RunningCoach am trainieren, mit dem Fernziel Marathon.
Die Synchronisation meiner Uhr (Suunto Race) mit RunningCoach funktioniert aber nicht wirklich. Ich kann das exakte Training zwar in der App der Uhr erstellen und genau danach trainieren, jedoch wird dann dieses Training von RunningCoach ganz anders aufgenommen. Vorfallen auch kann ich die Zeiten des Aufwärmens und CoolDowns nicht ändern, ist dies normal?

Oder muss ich mit der Uhr nur das explizite Training tracken und nicht der komplette Lauf?

Wäre sehr dankbar, wenn mir da jemand Auskunft geben könnte ;)

Lea Bieri
User img default
Total Running 161 km
Member since 2 months
Post #2 of 2

Vielen Dank für deine Antworten und das Teilen deiner Erfahrungen. Das hilft schon sehr. Ich muss mich glaube ich einfach noch etwas "reinfuxen", dann wird das schon - hoffentlich. :-)

Hansruedi Nyffenegger
Image
Total Running 20'505 km
Member since over 8 years
Post #405 of 409

Hoi Lea

1. Da nur die Uhr die Herzfrequenz speichert (und diverse andere Daten mit unterschiedlichem Nutzen...) , nutze ich nur die Uhr und die Polarflow-App. RC benutze ich als App nicht, am Computer brauche ich RC v.a. um mein Jahr zu planen und meinen Trainingsplan zu generieren. Wie man mit der doppelten Aufzeichnung umgeht, weiss ich nicht. Aber hoffentlich weiss es jemand sonst

2. Man kann Polar mit Running Coachverbinden, d.h. RC holt dann die Daten immer aus der PolarFlow App. Das macht man unter den Einstellungen "verbundene Uhren". 

3. Strava ist so das Social Media der Läufer. Da kannst du dich mit Leuten verbinden und siehst, wer wann wo und wie läuft. Braucht man nicht, aber ist schon noch so motiverend, wenn du siehst, was deine Kollegen laufen. Oder du kannst auch Leuten folgen, die du an einem Lauf oder sonst wo kennen lernst. Mir macht es Spass denn es holt mich ein wenig aus der Ecke der Einzelsportler raus. Und manchmal lernt man so Leute kennen, die man dann im richtigen Leben trifft. Ansonsten hat es die eine oder andere weitere Funktion, die man aber nicht unbedingt braucht. Um seine Trainings zu analysieren kann man gut PolarFlow einsetzen. Aber jedem das seine.

4. Ich programmiere die Intervalle in PolarFlow am Computer oder am Handy. Gerade bei 10 x 90 Sek - Trainings mit jeweils 3 Min. Pause dazwischen verzähle ich mich definitiv, wenn ich von Hand stoppe.

HR

Lea Bieri
User img default
Total Running 161 km
Member since 2 months
Post #1 of 2

Hallo zusammen
Zum ersten Mal trainiere ich ernsthaft nach einem Lauf-Plan und "hüpfe" nicht nur planlos durch die Gegend. Der Grund: Früher war Joggen mittel zum Zweck für die Ausdauer für andere Sportarten. Heute ist Laufen meine Hauptsport und ich habe mich dieses Jahr für meinen ersten Halbmarathon angemeldet. Schon länger habe ich eine Polar Vintage M. Diese nutzte ich bisher nur zum Tracken und später anschauen, was ich so gemacht habe. Nicht um Trainings zu planen. Jetzt habe ich den runningCOACH-Plan und die runnigCOACH-App, plus die Uhr mit der App synchronisiert, aber so richtig klar komme ich irgendwie noch nicht. Also offenbar kann ich den runningCOACH-Plan nicht auf die Uhr laden, das ist okay. Aber ich habe allgemein versucht mich hier im Forum etwas zu informieren, was ich wie am besten mache bei der Kombi die ich habe und hab jetzt habe ich noch mehr Fragen. Vielleicht hatte jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir helfen. 

1. Ich lasse die App laufen (mag die Motivation) und tracke mit der Polar, jetzt habe ich immer zwei Trainings in der App. Welches Tracking wäre besser? Die Polar-Daten wegen der HF?
2. Wenn Polar-Daten besser, wie kann ich die Polar-Daten mit dem Training in der App verküpfen? Muss ich dafür die Daten der App löschen und dann die Polar-Daten dem Tages-Training zuweisen? 
3. Im Fourm nutzen offenbar viele mehrere Apps (Strava, Komod, Adidas, etc.) in Kombination mit Garmin/Polar und runningCOACH. Warum? Brauch ich das? Und wenn ja, welche Kombi ist die beste bei einer Polar-Uhr?
4. Weil ich die Trainings nicht auf der Uhr habe, wie mache ich das am besten bei Intervallen; vor Eingeben bei PolarFlow/an der Uhr oder besser autom. Runden deaktiveren und dann manuell die Intervalle stoppen? 
5. Wie kann ich bei der App Audi lauter machen? Ich höre immer Musik zum laufen, weil ich meinem Atmen nicht gerne lausche, aber dann versteht man oft die Stimme fast nicht und in der App habe ich nicht herausgefunden, wie ich das lauter mache. 

Bitte entschuldigt den langen Text. Bin da wirklich erst am Reinkommen und möchte das für mich wirklich gut machen mit den Trainings. Nur brauch ich offenbar etwas Support.
Vielen Dank.
Liebe Grüsse
Lea