Romy Brendel
Image
Total Running 4'760 km
Member since over 12 years
Post #8 of 10

Danke Valentin, das werde ich mir merken.

Gruss Romy

Valentin Belz
Image
Total Running 3'066 km
Member since over 13 years
Post #80 of 269

Liebe Romy

 

Wer stets den optimalen Trainingsreiz will und gewährleistet haben möchte, dass die umliegenden Trainings dementsprechend abgestimmt sind, macht den "Umweg" über die Einstellungen und die Auswahl der Trainingstage. Drag&Drop ermöglicht dir, ein Training, das du unbedingt durchführen möchtest, beispielsweise auf den nächsten Tag zu verschieben oder vorzuziehen. Die umliegenden Trainingstage passen sich jedoch dadurch nicht an.

 

Die Reihenfolge und die Abstimmung der einzelnen Trainings untereinander ist ein ganz entscheidendes Element in der Trainingsplanung im Allgemeinen und im running.COACH im Speziellen. Sie ist quasi der Schlüssel zu optimaler Belastung und steter Verbesserung. So gesehen macht es wenig Sinn, wenn man alle Trainings frei herumschiebt ohne Rücksicht auf die Reihenfolge.

 

Liebe Grüsse

 

Valentin

Romy Brendel
Image
Total Running 4'760 km
Member since over 12 years
Post #7 of 10

Hallo zusammen,

ich habe da ne Frage. Ich liebe das Drag&Drop. Wie wirkt sich das aber auf mein Training aus? Ich verschiebe mit Vorliebe alle meine Trainings hin und her bis es mir in den Kalender passt. Jetzt frag ich mich aber, ob sich das negativ oder possitiv auf mich auswirkt? Da eigentlich das Training von Euch (running.Coach) ja optimal ausgerichtet wäre?
Wie sieht das aus?

Liebe Grüsse Romy