Paul Hügli
User img default
Total Running 6'608 km
Member since almost 10 years
Post #8 of 18

Hallo stardust

 

Ja genau, das ist richtig. Dies ist aber kein Problem, denn der runningcoach schaut immer in die Zukunft und wird dir vom Änderungsdatum her einen neuen optimalen Plan erstellen. Dass du deine Zeiten regelmässig aktualisierst ist eigentlich Sinn der Sache - jedenfalls, wenn du dich verbesserst.

 

Liebe Grüsse

Paul

Dominik Ludgen
User img default
Total Running 1'330 km
Member since almost 10 years
Post #1 of 1

Hallo zusammen!

 

Ich möchte den running.Coach für meinen Wiedereinstieg nach einer längeren Krankheit (hatte nichts mit Laufen zu tun) nutzen. Nun gucke ich gerade durch das Programm und frage mich:

 

Nach meinen vorgenommenen Einstellungen bekomme ich einen guten Plan, um wieder ins Laufen zu finden! Aber: um mit wieder einsetzender Fitness eine realistische Angabe über die Trainingsgeschwindigkeiten zu bekommen, müsste ich ja regelmäßig meine Schätzungen für die 5000 bzw. 10000m Zeit aktualisieren. Da dies aber im gleichen Fenster wie die "Grundeinstellungen" ist, würde ich mir ja alle 4 Wochen (da immer noch bei Lauferfahrung 1-6 Monate) einen Neubeginn des Trainingsplans verordnen, oder?

 

Kann mir hier jemand weiterhelfen?

 

Ansonsten würde ich vorschlagen, die Angaben für die 5000m und 10000m Zeit separat zu erfassen, um im Trainingsplan "nur" die Zeiten anzupassen und nicht mit einem Klick gleich einen komplett neuen Plan zu bekommen.

 

Aber vielleicht liege ich ja auch falsch und das ist schon so. ;-) Wie gesagt, bisher nutze ich den Coach noch nicht - möchte aber gerne. :-)

 

Viele Grüße

stardust