Manfred Fisch
Image
Total Running 17'305 km
Member since over 9 years
Post #6 of 24

Hallo AlexD

 

deinem Wunsch nach dem Ausdrucken der community-Beiträge und "So funktionierts" möchte ich mich gerne anschließen. Einige Tipps und vor allen Dingen die Hinweise von Valentin sind so hilfreich, dass ich sie gerne bei mir archivieren würde. Gerne schaue ich vor einem Lauf bei "So funktionierts" unter Bekleidung nach, was ich so anziehen könnte. Einfacher wäre es, wenn ich das ausgedruckt vor mir liegen hätte.

 

Gruß Manfred

Alex Dosedla
Image
Total Running 12'189 km
Member since over 9 years
Post #5 of 93

Liebes running.COACH team,

 

Gerne schliesse ich mich den Komplimenten an, da habe ich wirklich nichts hinzu zu fügen. Einfach wirklich einmalig, wie man das Feedback zum Programm und Training umgesetzt hat. Ich frage mich jetzt, wie es in den nächsten Monaten weitergehen soll, wenn das Programm ein "Gut bis "Sehr gut" und das Potential um auf ein "Fast Perfekt" hat. Hmm, da jetzt bald Weihnachten ist, möchte ich auch noch gerne einen Wunsch loswerden. Die neue Druckfunktion wünsche ich mir auch für die Cummunity/Forum Einträge und im Program selber, auf der linken Seite z.B. für das Menü "So funktionierts". Herzlichen Dank ;-)

 

Gruss AlexD

 

 

Tobias Riesel
User img default
Total Running 1'376 km
Member since over 9 years
Post #8 of 13

Hallo Oliver,

dem Lob für die vielen Verbesserungen im Programm möchte ich mich anschließen. Man merkt auch, dass Anregungen der Benutzer ernst genommen und in das Programm eingebaut werden.

Zu deinem 2. Punkt: Samstags ein mittelschneller Tempodauerlauf und Sonntags ein langsamer langer Lauf gehört eigentlich zu den "Klassikern" im Langstreckentraining und bringt besonders im Marathontraining eine Menge. Man gewöhnt sich daran mit einer gewissen Vorermüdung lange Strecken zu laufen, und man lässt sich nicht so leicht verleiten den Langen zu schnell zu laufen. Bei mir ist es im Plan auch so, dass dieser Wochenrythmus nur in den Phasen vorkommt, wo die langen Läufe noch langsam gelaufen werden. (Ich habe allerdings 10km als Hauptwettkampf angegeben) Sobald sich das Tempo in den Langen erhöht, also näher am Hauptwettkampf, verschiebt sich der Mittellauf bei mir auf den Freitag. Dieses Prinzip finde ich eigentlich sehr gut.

Gruß,

Tobias

Oliver Studt
User img default
Total Running 8'410 km
Member since over 9 years
Post #1 of 2

Hallo Valentin,


Ihr habt in den letzten Wochen (Monaten) richtig Gas gegeben, und das Trainingsprogramm hat sich von einem Mangelhaft zum Gut gesteigert.

Dafür erst mal herzlichen Glückwunsch...dies hat bestimmt Nerven, Schweiß und einige Nächte gekostet.

Nun bin sogar ich von diesem Programm begeistert, aber leider mit einer kleinen Einschränkung.

Was mich etwas stört, oder ich zu einer weiteren Verbesserung beitragen könnte:

1. Das Eintragungen und Änderungen noch am selben Tag geschehen sollten. Wenn ich z.B. am 09.Nov. merke, das ich mein Intervall-Training aus Zeitgründen nicht schaffe, würde ich gern in den Einstellungen dieses noch am selben Tag ändern wollen. Funktioniert aber nicht. Ich habe die Möglichkeit das Training dann für den 10.Nov. zu verschieben, was aber auch bedeutet, das die darauffolgenden Tage sich nicht verändern (und ich womöglich 2 Trainingseinheiten am 10.Nov. habe).

Ich würde gern eine Veränderung des Traingplans am selben Tag vornehmen können, und nicht einen Tag vorher.

2. Was ich nicht ganz verstehe...ich habe Samstags vor einem Long Jog am Sonntag, eine relativ schnelle Einheit zu absolvieren von z.B. 3x15min....eine Woche später 1x40min (4:25) mit jeweils 10-20min Ein-u.Auslaufen. Warum nicht Freitag und Samstag vor dem Long Jog einen ruhigen Dauerlauf?? Ich kenne es so, das nach einer Belastung eine Entlastung folgen sollte?!

3. Das schon mehrfach angesprochene Thema, Pulsvorgaben in dem Plan mit einfließen zu lassen....da besteht meinerseits eigentlich keine Frage.....bloß dann wäre der Traingplan wohl als (fast) perfekt einzustufen und würde von mir eine 1 bekommen!!!

Ich verstehe, wenn die Umsätzung der richtigen Pulsvorgaben sich als schwirig erweisen...(es geht wohl auch ohne).


Mit besten Grüßen,

Oliver