Valentin Belz
Image
Total Running 3'066 km
Member since over 10 years
Post #3 of 269

Hallo Paul und alle anderen

Besten Dank für dein Feedback.

Man sollte sich ja bekanntlich nicht zu fest aus dem Fenster lehnen mit Behauptungen. Es lässt sich jedoch sagen, dass bei sämtlichen Tests und auch bisher gemachten Erfahrungen, die generierten Pläne stets auf die Ziele des Users in Anlehnung an das Trainingskonzept von Ryffel, Röthlin und Belz abgestimmt waren.

Da jeder User verschiedene Stärken, Eigenschaften und Ziele hat, wird für jede Person ein persönlicher, individuell auf ihn zugeschnittener Plan erstellt. Logischerweise können diese Vielfalt an Möglichkeiten nicht alle einzeln überprüft werden, trotzdem lässt sich mit grosser Sicherheit sagen, dass die Planung und die Intensitäten/Geschwindigkeiten dem Trainingskonzept von Markus Ryffel, Viktor Röthlin und Christian Belz entspricht.

Ich hoffe, dir damit geholfen zu haben.

Valentin

Paul Hügli
User img default
Total Running 6'608 km
Member since about 9 years
Post #1 of 18

Guten Tag miteinander

 

Ich möchte wissen ob sich nebst den vielen kleinen Fehler auch grundsätzliche Programmierfehler bei der Trainingsplanerstellung "eingeschlichen" haben.

 

Ich ärgere mich zwar, wenn ich beim 30min Regenerationslauf nach dem Hauptwettkampf unter "Ziel & Zweck" lesen muss: "Dein Rennen steht kurz vor der Tür! Jetzt nur nicht zu schnell laufen, sondern ganz ruhig die 40 Minuten abspulen." jedoch kann ich damit leben, wenn ich weiss, dass sich die Programmiere über diese Fehler im Klaren sind und sie diese in der nächsten Zeit beheben werden. Womit ich aber nicht leben kann bzw. könnte ist, wenn bei der grundsätzlichen Trainingsplanung/-erstellung Fehler drin sind und irgendwie das Verhältnis der Intensitäten und Geschwindigkeiten falsch berechnet und angezeigt werden.

 

Könnte dazu jemand von den Verantwortlichen Stellung nehmen? Danke vielmals!

 

Paul