M. RUBIN
User img default
Total Running 943 km
Member since 7 months
Post #3 of 3

Ja, es geht schon...bei entsprechender Vorbereitung. Natürlich ist immer die Überlegung, wie und wo man richtig Power macht, um beim 2.WK nicht einzubrechen.

Als Test für den terminlich weiter weg stehenden Haupt-WK ist das m.E. nach nicht so schlecht.

Hans-Werner Riel
Image
Total Running 8'857 km
Member since about 4 years
Post #4 of 9

Hallo Markus,

Ein mir Bekannter Ultraläufer auch Jg 1949 lief in den 80iger Jahren z.Beispiel erst 10 anschließend 20 km.

Seine Bestzeit über 100 km 6:42:00 Rodenbach 1987.

LG

 Hans-Werner

Markus Weber
Image
Total Running 3'008 km
Member since over 3 years
Post #22 of 21

Hoi Hansruedi

Warum nicht? Z.B. GP Bern; zuersten den Altstadt-GP als Begleiter meiner Frau und dann noch den GP alleine. Das Gleiche auch beim Kerzerslauf. Oder beim Gigathlon als 2er-Team oder beim 100 Km von Biel im Team oder bei der SOLA oder bei einem 24-H Lauf. Es gibt sehr viele Laufveranstaltungen mit Team-Wettkampf, an der du 2 - 3 Strecken laufen musst/darfst/kannst. Aber im Grunde hast Du schon recht, ich würde dann z.B. beim GP einen HM eingeben, da ich - wenn ich den Altstadt-GP voll durchlaufen würde - dies beim GP dann schwer büssen würde.

LG

Markus

Hansruedi Nyffenegger
Image
Total Running 5'683 km
Member since about 3 years
Post #106 of 133

Hoi M.

Ich hoffe nicht, dass ich unhöflich klang, meinte es wirklich freundlich...

Gabriel hat es natürlich etwas klarer gesagt, aber ich meine auch: 2 x Volle Kanne (also ernsthaften Wettkampf, nicht Plausch) dürfte eher die Ausnahme sein. Daher eben mein Vorschlag, den einen Lauf als Wettkampf zu planen (in deinem Bsp HM) und den andern als zusätzlichen Lauf manuell eintragen (4 km), oder - bei 2 ähnlichen Distanzen (4 / 10) halt einen 14er zu planen.

Einfach aus Neugierde - man lernt nie aus und deine Aussagen tönen sehr interessant: wie läufst du dann die beiden Läufe, resp. wie traininerst du darauf? Letztlich ist doch das Training für einen HM anders gewichtet als für 6 km. Da wirst du doch in der Regel den längern Lauf als Hauptlauf annehmen und darauf z.B. die Longjogs ausrichten.2 ähnlich lange Läufe wären natürlich was anderes.

Und... Läufst du da 2 x Vollgas (aber auf welches Tempo? HM oder 5 km), oder doch nicht?

Und: warum 2 Läufe am gleichen Tag? Eine spezielle Trainingsmethode / Philosophie oder ...?

Keep on running - twice

HR

  

Gabriel Lombriser
Image
Total Running 21'192 km
Member since about 10 years
Post #65 of 69

Hallo M.Rubin

die Frage ist natürlich berechtigt. Auch wenn es Ausnahmen sind, die wirklich 2x pro Tag einen Laufwettkampf absoliveren. Aus Coachingsicht macht es wirklich keinen Sinn zwei Wettkämpfe zu laufen. Lieber einen, dafür richtig und ohne Vorbelastung. Dann schon vielmehr ein Footing am Morgen vor dem Wettkampf. Es kann natürlich aber viele weitere Gründe haben 2x pro Tag zu laufen. 

Bei running.COACH ist das im Moment wirklich auf einen Wettkampf pro Tag limitiert. Das macht auch systemtechnisch Sinn. Das Erfassen eines 2. Wettkampfes an einem Tag könnten wir in der Tat freischalten. Es zieht dann aber auch einen Rattenschwanz mit sich: Auf welchen Wettkampf wird dann das Training ausgelegt. Ist es der 4km-Lauf oder Halbmarathon? Wie schaut die Prognosezeit aus, wenn wir schon eine Vorbelastung haben?

Gibt es noch weitere Läufer/innen, welche sich dieses 'Feature' wünschen? Dann überlegen wir natürlich gerne dies in die Entwicklungspipeline aufzunehmen.

Sportliche Grüsse

Gabriel Lombriser, running.COACH Product Manager

M. RUBIN
User img default
Total Running 943 km
Member since 7 months
Post #2 of 3

Danke Dir Hansruedi für Deinen freundlichen Kommentar. Allerdings habe ich das - entgegen Deiner freundlichen und nett gemeinten Aussage- schon mehrmals (vor meinem runningcoach-Abo) getan (z.B. Kombination 6/21,1km oder 3,6/11km oder auch 4/10km). Das machen einige Läufer ebenfalls.

Deswegen die Frage, wie runningcoach das bewertet.

Hansruedi Nyffenegger
Image
Total Running 5'683 km
Member since about 3 years
Post #104 of 133

... weil du kaum ernsthaft 2 x am Tag einen Wettkampf läufst? Gut, vielleicht einmal der Familienlauf mit den Kids und dann noch den Luzerner Stadtlauf... Aber da müsst du dich halt entscheiden, welcher dein Hauptwettkampf ist, den andern loggst du als freies Training. Oder machst aus 2,8 km Family + 7.6 km Elite halt 10 km.

Keep on running

Hansruedi  

M. RUBIN
User img default
Total Running 943 km
Member since 7 months
Post #1 of 3

Warum können nicht 2 Wettkämpfe an einem Tag berechnet werden?