Nadine Kocher
User img default
Total Running 165 km
Member since almost 8 years
Post #4 of 4

Hallo Hansi,

lieben Dank für deinen Erfahrungsbericht.

Die niedrige Sprengung ist eben genau das, was mich ansprechen würde. Ich habe es nicht so gerne, wenn ich hinten so hoch stehe. Mein momentaner Laufschuh hat eine Sprengung von 8 mm und ich finden den direkteren Bodenkontakt viel angenehmer (als die 12 mm oder mehr von früher). Zudem beobachte ich bei mir, dass ich jetzt besser mit dem Mittelfuss aufkomme und viel weniger (eigentlich gar keine) Knieprobleme mehr habe.

Im neuen Jahr werde ich mal probieren gehen :-)

Ich wünsch dir au en ganz en guete Rutsch.

 

Liebe Grüsse von

zimetstärn

Hansjörg Portmann
Image
Total Running 0 km
Member since about 9 years
Post #59 of 116

Hallo Zimetstärn.

 

Sicher darfst Du fragen :-)

 

Ich bin den Kinvara 2 schon gelaufen und laufe im Moment den 3er. Von diesem bin ich noch mehr begeistert, als ich von 2er schon war. Vor allem die Leichtigkeit und Dynamik dieses Schuhs begeistert mich. Zudem verfügt er über eine erstaunlich gute Dämpfung für einen Schuh solcher Leichtigkeit. (Nur Fliegen ist schöner)!!!

 

Saucony preist diesen Schuh ja als 2. Schuh bzw. Fusstrainer an.

Ich laufe mit ihm mittlerweile meine Halbmarathon's und 10 km Wettkämpfe.

 

Da ich mich im letzten Jahr immer mehr von Schuhen mit "Monster-Sprengung" verabschiedet habe, kommt mir dieser Schuh sehr entgegen.

 

Den Xodus Renne ich dieses Jahr zum ersten Mal. Er macht auf mich einen, für einen Trailschuh, sehr dynamischen flexiblen Eindruck mit gutem Gripp im Schnee und auf Waldwegen. Zudem ist es einfach schön im Winter trockene, warme Füsse zu haben :-)

 

Ich bin mir da ehrlich gesagt aber ein wenig im Zweifel, ob ich mir dafür nicht besser den Ghost 3 von Brooks, den ich schon Laufe als Winter Gortex Variante zugelegt hätte. ( Von diesem bin ich absolut begeistert)

 

Entscheidend ist es natürlich auch wie Du mit der niedrigen Sprengung klar kommst. Mir kommt diese sehr entgegen. Meist, musst Du Dich aber auch langsam daran gewöhnen damit Du Deine Füsse nicht überforderst.

 

 

Ich hoffe Dir damit ein wenig geholfen zu haben.

 

Gruess und en guete Rutsch!!!

Hansi

 

Nadine Kocher
User img default
Total Running 165 km
Member since almost 8 years
Post #3 of 4

Darf ich fragen, wie zufrieden du mit dem Xodus und dem Kinvara bist, Hansi?

Hansjörg Portmann
Image
Total Running 0 km
Member since about 9 years
Post #58 of 116

Ich habe auch 4 (+ 1 Winterschuh)

 

Brooks Ghost

Mizuno Precision

Saucony Kinvara

NB 890V2

 

Zudem laufe ich im Winter bei Schnee und Match zur Zeit noch Saucony Xodus 3 mit besserem Profil und Goretex Membrane für trockene Füsse (Ein bisschen Luxus muss sein) :-)

 

 

Oliver Jeskulke
User img default
Total Running 1'198 km
Member since over 8 years
Post #60 of 89

Ich bin mittlerweile bei 4 Paaren angekommen:

-Asics Nimbus

-Asics Cumulus

-Asics Trabuco (für bergige Läufe)

-Nike Free (mein Liebling, kaum Sprengung)

Nadine Kocher
User img default
Total Running 165 km
Member since almost 8 years
Post #2 of 4

Hallo Alex, hallo Mike,

danke für eure schnellen Antworten.

Ich denke, dass ich mich dann mal nach einem weiteren Paar Laufschuhe umschauen werde...momentan habe ich zwei Modelle von Saucony im Auge: Kinvara 3 oder Mirage 2. Ich muss nochmals beide Schuhe probieren. Mir kommt bei Beiden sehr entgegen, dass sie keine hohe Sprengung haben. (Ich mag es gerne, wenn es nicht allzu "absatzmässig" ist.)

Der Mirage hat anscheinend noch eine minime Pronationsstütze drin...mal schauen:-)

Liebe Grüsse von

Nadine

Mike Oberli
Image
Total Running 3'734 km
Member since over 10 years
Post #183 of 532

Hallo Zimetstärn

 

Aktuell absolviere ich 7 Laufeinheiten pro Woche.

Ich hab normalerweise 4 aktive Laufschuhe. Da 3 davon kurz vor dem Aussortieren sind, warten im Keller 3 weitere auf ihren Einsatz. Der eine ist mein Marathonschuh vom Februar.

Um April 13 laufe ich meinen nächsten Marathon. Da ich erst gerade in USA war, ist ein weiterer Schuh im Keller eingelagert.

 

Mehrere Laufschuhe erzeugen zwar höhere Initialkosten, im Endeffekt kostet es aber nicht mehr. Du gehst dann anschliessend lange keine Laufschuhe kaufen. Ich z.B. werde im 2013 wohl keine Laufschuhe kaufen.

 

Alle Schuhe lasse ich mir im Fachgeschäft aussuchen und laufe sie im Fachgeschäft Probe. Anschliessend kaufe ich sie mir auch best Price mal nach.

 

Aktuell laufe ich

- Nike Structure (Ausverkauf Ochsner)

- Etonic (Fachgeschäft)

- Brooks Adrenalin GTS (Fachgeschäft)

- Mizuno Wave Inspire (Footloker USA)

 

Nach dem Tausch der ersten drei gelisteten

- Nike Structure (Ausverkauf Ochsner, M-Schuh vom Feb.)

- ASICS Nimbus (Fachgeschäft)

- Brooks Adrenalin GTS (Footloker USA)

- Mizuno Wave Inspire (Bleibt ja)

 

Für den Marathon ist ein weiterer Nike Structor (Footloker USA)  im Keller.

 

Gruss Mike

Alex Dosedla
Image
Total Running 12'189 km
Member since over 10 years
Post #61 of 93

Hallo Zimetstärn,

 

Bei dieser Trainingshäufigkeit würde ich auf jeden mehrere paar Schuhe laufen um Verletzungen vorzubeugen.

 

Ich laufe ähnliche Typ Schuhe mit ähnlicher Sprengung, einfach von verschiedenen Herstellern. Gegeben durch meine leichte Hohlfüsse und leichte O-Beine brauche ich neutrale und flexible Schuhe ohne Dämpfung und Stabilität. Und will auch einen direkten und leichten Schuh. Ich laufe den Asics Tarther (für die Strasse), Asics 33 Volt (gemischt), den Salomon Slab Sense (für Trail), Adidas CC Chill (als Fusstrainer) und Vibram five fingers (als Fusstrainer und für ein Hammergefühl).

 

Durch die leicht andere Art von einem anderen Hersteller verändert sich die Belastung beim Laufen, ich glaube, dies hat mir sicher geholfen um Verletzungen vorzubeugen.

 

Es macht mir aber auch Spass, immer wieder andere Schuhe zu probieren und zu laufen. Die Schuhe die ich nicht mehr verwende aber noch nicht durchgelaufen sind, bringe ich dem Fachgeschäft wieder zurück. Bei RR Uster werden die Schuhe an Läufer weitergegeben, die vielleicht nicht das Budget, haben aber vermutlich doppelt so schnell laufen wie ich ;-).

 

Gruss Alex

 

Nadine Kocher
User img default
Total Running 165 km
Member since almost 8 years
Post #1 of 4

Ich trainiere momentan 4 mal die Woche und laufe den New Balance 1080, in dem ich mich sehr wohl fühle. Jetzt meine Frage an euch: habt ihr ein paar Laufschuhe oder mehrere? Wenn ihr mehrere Laufschuhe habt, inwieweit unterscheiden sich diese (Sprengung,...)? Danke für eure Antworten:-)