Petra Waldispühl
User img default
Total Running 951 km
Member since over 9 years
Post #4 of 9

hallo valentin,

danke auch dir fuer deine hilfe! habe mein probeabo nun in ein richtiges 6 monats abo gewechselt und sehe nun auch was du siehst!

werde versuchen mich an die verschiedenen phasen zu halten!

mit sportlichen gruessen

petra

 

Petra Waldispühl
User img default
Total Running 951 km
Member since over 9 years
Post #3 of 9

hallo mike, danke fuer deine hilfe. wollte mich ja fuer ein halbes jahr fuer ein brinceabo anmelden. irgendwie war dann ein monat probezeit. dies konnte ich nun aendern und siehe da: ich komme zum 6.11.!

werde versuchen, nach plan zu laufen, auch wenn es extrem schwierig sein wird, denn ich wuerde natuerlich zu schnell und lang laufen... vamos a ver!

mit lieben gruessen

petra

Valentin Belz
Image
Total Running 3'066 km
Member since over 11 years
Post #96 of 269

Liebe Petra

 

Mike hat grossartige Vorarbeit geleistet:-) Hier noch ein paar zusätzliche Infos:

 

Dein Trainingsplan ist stets auf die Hauptwettkämpfe ausgerichtet. In deinem Fall ist dies der New York City Marathon. Da dieser erst Anfang November stattfindet, bist du momentan noch mit dem Grundlagentraining unterwegs. Hier ist das Tempo allgemein etwas langsamer. Dies aus gutem Grund: Wie es der Name schon sagt, soll die Grundlagenausdauer aufgebaut und/oder verbessert werden.

 

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass für einen erfolgreichen Wettkampf genau diese verschiedenen Phasen erforderlich sind. Läuft man immer mit den gleichen Geschwindigkeiten, passt sich der Organismus nicht im gleichen Masse an.

 

Die Marathonendzeit findest du wie von Mike beschrieben im Header. Vergleiche dazu auch das Bild. "Dauer" gibt dir an, wie schnell du für die Marathonstrecke benötigen wirst. Im "Total" ist das Ein- und Auslaufen inbegriffen.

 

Ich wünsche dir eine erfolgreiche Vorbereitung auf dein grosses Ziel.

 

Beste Grüsse

 

Valentin

Mike Oberli
Image
Total Running 3'734 km
Member since over 10 years
Post #20 of 532

Jep, bis zum Ing NYC Marathon vergeht noch etwas Zeit. Die Trainings werden zum Marathon hin etwas fordernder.

Wenn du die durch den running.COACH ermittelte Marathonzeit schon heute wissen willst, trage einfach in der dir zur Verfügung stehenden Probezeit einen Marathon als Wettkampf ein. Wenn du die Zeit hast, einfach den Wettkampf wieder löschen ;-)

 

Viel Spass beim Training

Mike

Petra Waldispühl
User img default
Total Running 951 km
Member since over 9 years
Post #2 of 9

hallo mike, danke fuer deine antwort! ich denke, dass meine trainings jetzt noch so extrem kurz und langsam sind, weil der nyc marathon erst im november ist. auf meinem trainingsplan sehe ich noch nicht sehr weit. ich bin noch in der probephase.... darum sehe ich noch nicht bis ans ende= meine errechnete marathon endzeit. ich bin total neu hier, und es freut mich hilfe/infos von dir oder valentin zu bekommen. danke! glg, petra

Mike Oberli
Image
Total Running 3'734 km
Member since over 10 years
Post #18 of 532

Hallo Petra,

 

Zu deinem Trainingsplan kann ich nicht viel sagen. Vermutlich wird sich Valentin (Moderator) dein Profil ansehen und dir dann gegebenenfalls Falscheinstellungen bekannt geben.

Eine der wichtigsten Einstellungen ist der Regler "Was ist dein Trainingsziel". Je weiter oben, desto härter das Training.

Im weiteren kannst du eine Zeit über eine bestimmte Strecke eintragen (Wie schnell kannst du laufen). Je besser die Zeit, desto schneller sind die Trainings.

Im allgemeinen ist anzumerken: Die meisten trainieren schnell, ich gehöre auch zu der Sorte welche man im Training immer wieder bremsen muss.

 

Betreffend deiner möglichen Marathonzeit: Trage deinen nächsten geplanten Marathon als Wettkampf ein. Dieser wird dann in der Trainingsplanung hinterlegt. Da findest du dann auch die über den running.COACH errechnete Zeit.

 

Gruss

Mike

Petra Waldispühl
User img default
Total Running 951 km
Member since over 9 years
Post #1 of 9

hallo, habe soeben mein profil erstellt und den trainingsplan erhalten. die naechsten 2 wochen sind ja sehr locker. da staune ich fast!

was ich auch nicht finde: was ist meine errechnete marathonendzeit?

danke fuer eure hilfe!